Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler

Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler

Spezielle Versicherungen für den Freiberufler
Nur dann kann die Existenz gesichert werden!

Eine Berufshaftpflichtversicherung schützt sowohl den Freiberufler als auch seine gesetzlichen Vertreter und Mitarbeiter vor den finanziellen Folgen der beruflichen Haftung. Die Berufshaftpflicht ist die wichtigste Versicherung für jeden Betrieb, auch für Freiberufler. Wer hier falsch oder nur unzureichend versichert ist, riskiert damit seine Existenz!

Jetzt beraten lassen

Damit Beratungsfehler Sie nicht teuer zu stehen kommen!

Schützen Sie sich vor unerwarteten Schadenersatzforderungen Dritter.
Jetzt beraten lassen

Was ist in der Berufshaftpflichtversicherung  für Freiberufler versichert?

Steht die Verpflichtung zum Schadenersatz fest, leistet die Berufshaftpflichtversicherung Entschädigungszahlungen bis zur Höhe des entstandenen Schadens, maximal jedoch bis zur Höhe der vertraglich vereinbarten Deckungssummen.

Welche Gefahren und Schäden sind in der Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler versicherbar, welche nicht?

Der Leistungsumfang der Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler erstreckt sich auf Personen-, Sach- und den daraus entstehenden Vermögensschäden. Berufsspezifische Deckung besteht insbesondere bei Freiberuflern für Schäden aus dem echten Vermögensschadenbereich, z.B. bei beratenden Berufen. Im Ärzte- und Heilwesen-Bereich liegt der Schwerpunkt auf dem Personen- bzw. Medizinschäden.

Erklärung zum Begriff Berufshaftpflichtversicherung / Berufshaftpflicht

Der Begriff bzw. Oberbegriff „Berufshaftpflichtversicherung“ bezeichnet eine Haftpflichtversicherung, welche die besonderen Risiken einer bestimmten Berufsgruppe (z.B. Ärzte, Anwälte, Steuerberater, Ingenieure, IT-Experten, Medienschaffende oder Consultants) absichert.

Betriebshaftpflichtversicherung (kurz BHV), die Personenschäden und Sachschäden und sich daraus ergebende Vermögensschäden versichert, deckt die Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler zusätzlich auch reine Vermögensschäden aus dem Leistungs- und Dienstleistungsrisiko der Selbstständigen ab (z.B. Datenverlust, Programmierfehler, Beratungsfehler, Urheberrechtsverletzungen).

Die Verwendung des Begriffes Berufshaftpflicht ist jedoch tückisch, da der Versicherungsumfang nicht standardisiert oder fest definiert ist. Um einen umfassenden Versicherungsschutz für Freiberufler zu gewährleisten, sollte die Berufshaftpflichtversicherung sowohl eine Vermögensschadenhaftpflicht sowie eine Büro- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung enthalten.

Jetzt versichern

Individuelle Versicherungskonzepte

Unsere Konzepte vereinen beide wichtige Versicherungsbausteine in einer zeitgemäßen Versicherung, individuell zugeschnitten auf die spezifischen Geschäftsmodelle der Freiberufler.
Jetzt versichern

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zur Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler empfehlenswert?

Freiberufler leben von Ihren Fähigkeiten und ihrem eigenen Wissen sowie dem Ihrer qualifizierten Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen. Produktion und Handel sind nicht ihre Kerngeschäfte. Deshalb ist der Verlust persönlicher Fähigkeiten durch Unfall, Krankheit, Tod auch immer von existenzieller Bedeutung.

Der Versicherungsschutz kann sehr individuell für Freiberufler durch Unfallversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankengeld- und Betriebsausfallversicherungen, Versicherung gegen schwere Erkrankungen (Dread Disease) und auch Risikoversicherungen für den Todesfall zugeschnitten werden.

Jetzt beraten lassen

Damit Beratungsfehler Sie nicht teuer zu stehen kommen!

Schützen Sie sich vor unerwarteten Schadenersatzforderungen Dritter.
Jetzt beraten lassen